Aschenputtel

  • Uraufführung:
    Dezember 2008
  • Wiederaufnahme:
    Dezember 2014
  • Spieldauer:
    75 Minuten
  • Musik:
    Sinfonieorchester / Band
  • Schwierigkeit:
    Spielbar für Jugendorchester

  • Aufführungsrechte:

  • Pressestimmen:
  • Synopsis:
    Aschenputtel - ein glitzernder Traum aus Gold und Musik

    Aschenputtel muss schnell sein: Auf der Bühne hat sie nur wenige Sekunden Zeit, damit aus einer „grauen Maus“ ein wunderschönes Mädchen im goldglitzernden Ballkleid wird. Damit das auch klappt, genießt sie tatkräftige Unterstützung der guten Fee Avél und deren kleiner Tochter, der tapsigen Minifee.
    Schließlich soll der Prinz, der auf Geheiß seiner sich immerzu streitenden Eltern endlich heiraten soll, nur noch Augen für die geheimnisvolle Schönheit haben, sobald diese am Königshof aus ihrem eleganten Schlitten steigt.
    Widersacher Aschenputtel’s sind ihre niederträchtigen Stiefschwestern und die bitterböse Stiefmutter, die unbedingt verhindern will, dass ihre ungeliebte Stieftochter überhaupt auf dem Ball erscheint.

    Viel Tanz und Musik in den farbenprächtigen Kostümen der Künstlerin Bettina Eichblatt und dem opulenten Bühnenbild von Susanne Körösi erwartet große und kleine Zuschauer ab 3 Jahren in dem rund einstündigen Weihnachtsmärchen der MUSICAL KIDS HAMBURG, die zuletzt mit ihrer Fassung der „Kleinen Meerjungfrau“ für stürmische Begeisterung gesorgt hatten. Das Buch und die Musik stammt wie schon in den Jahren zuvor aus der Feder des Komponisten Uwe Heynitz, der auch die Regie der zauberhaften Inszenierung führt.